Restauration Pauluskirche in Olten

Im Auftrag der Evangelisch-Reformierte Kirchgemeinde Olten konnten zwei Leitungen im Kirchturm saniert werden.

Der Auftrag beinhaltet die Sanierung mit dem Sprayliner-Verfahren (Beschichtungsverfahren mit Epoxidharz) von zwei undichten Fallleitungen vom sehr speziellen Kirchturm aus. Speziell, da sich die Plattform des Kirchturmes auf 18 m Höhe befindet.

 

Details zur Sanierung:

  • Hebekran erforderlich
  • Durchmesser der Leitung: 60 mm
  • Länge der Leitung: 2 x 17 m bis Bogen
  • Reinigung mit Spezialrute unter Kamerabeobachtung

 

Gerhard Trost, Bereichsleiter Sprayliner, zu den Herausforderungen im Projekt:

"Die spezielle Lage der Undichtheit kann nur mit einem zerstörungsfreien Beschichtungsverfahren (Sprayliner) behoben werden. Die Schwierigkeit liegt darin, dass die Leitung jeweils zwei 90°-Bögen und einen seitlichen Anschluss besitzt. Das Team hat seit der Einführung des Sprayliners vor 5 Jahren Know-how und spezielle Fertigkeiten erworben, um das Projekt mit Erfolg zu meistern."