Hausliner-Einsatz in Lyss

Im Auftrag der Gemeinde Lyss konnten diverse private Anschlussleitungen mit dem Hausliner-Verfahren (zertifiziert vom VSA) saniert werden.

In guter Zusammenarbeit mit dem Planungsbüro B+S AG, Bern und mit bereits bestehenden Referenzen in der Gemeinde Lyss, konnte der Auftrag für dieses Projekt gewonnen werden.

 

Details zur Sanierung:

  • 137 Etappen
  • Durchmesser der Leitungen:100 bis 300 mm
  • Länge der Leitungen: ca. 875 m
  • Unterschiedliche Zugänglichkeiten in den Liegenschaften

 

Eduard Schiesser sagt zum Projekt:

«Die Arpe AG ist seit Jahren in der Gemeinde Lyss präsent und hilft mit, den GEP (Genereller Entwässerungsplan) im öffentlichen wie auch privaten Bereich umzusetzen. Die Herausforderungen liegen in der Wasserhaltung und der Koordination mit Privatpersonen, Baumeistern und Sanitärfirmen. Die erfahrenen Sanierungsteams sowie die eingespielte Bauleitung garantieren der Gemeinde Lyss eine lückenlose Sanierung.»